Kündigen ist leichter geworden

Seit dem 01.10.2016 bedarf es nicht mehr der Schriftform sondern es reicht die Textform.

Video:

Quelle:

https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2015/12/2015-12-17-bmjv-verbandsklagerecht-bei-datenschutzverstoessen.html?nn=694676

 

Advertisements

Niedersachsenstein

Dieses Symbol meiner Jugend hat mir eines meiner Leitbilder für mein Leben gegeben.

Das dies ein Spruch aus der Bibel ist habe ich erst sehr viel später erfahren.

„Niemand hat grössere Liebe denn die dass er sein Leben lasset für seine Freunde“

Meine Freunde für die ich mich aktuell stark einsetze sind Opfer.

Zum einen Opfer des Schlimmsten Gesetzes das in Deutschland in den letzten Jahren beschlossen wurde und willige Folterknechte gefunden hat in den Beamten und Angestellter der Jobcenter. Ich hoffe es wird die Zeit kommen wo jeder Rechenschafts pflichtig wird für seine Taten UND Unterlassungen.

Zum anderen sind es die Opfer des Stromes an Flüchtlingen die derzeit die Welt bewegen.

cannot open display

Eine Fehlermeldung die gerne unter Linux erscheint.

Manchmal ist der X-Server falsch definiert und manchmal ist es eine Kleinigkeit.

Ich kann den Fehler provozieren indem ich tmux in einem Terminal aufrufe.

Danach verbinde ich mich dann an der Konsole mit der tmux-Sitzung.

Zurück zu der grafischen Oberfläche führt der einfache Aufruf eines Programms wie gedit aus der tmux-Sitzung heraus zu der Meldung.

In diesem Fall ist der Fehler leicht zu beheben:

  • export DISPLAY=:0

ausführen und danach funktioniert es wieder.

Sogar das starten von gedit aus der Konsole geht, wird aber erst angezeigt wenn zurück zur grafischen Oberfläche gewechselt wird.

 

home umziehen

Heute mal ein kleines Skript:

  • #!/bin/sh
    clear
    echo „______________________________________________________________________“
    echo    Ablauf zum Umziehen von /home
    case    „$1“    in
    „help“)        echo    help, edit haben eine Funktion alles andere startet das Programm;;
    „edit“)     gedit    /media/Dropbox/Dropbox/Photos/sh/sh_homeumziehen.sh;;
    „reboot“)    sudo    reboot;;
    *)        echo „Dieses Script basiert auf wiki.ubuntuusers.de/Home_umziehen“;
    echo „NewHome_______________________________________________________________“;
    dirNew=/media/NewHome
    if [ -e $dirNew ]
    then
    if [ -d $dirNew ]
    then        echo „$dirNew existiert bereits und ist auch ein Verzeichnis“
    elif [ -f $dirNew ]
    then        echo „$dirNew existiert bereits, ist aber eine reguläre Datei“
    else
    echo „Eine Datei namens $dirNew existiert bereits“
    fi
    else
    sudo mkdir $dirNew
    if [ -e $dirNew ]
    then        echo „Verzeichnis $dirNew erfolgreich angelegt“
    else
    echo „Konnte Verzeichnis $dirNew nicht anlegen“
    fi
    fi;
    echo „OldHome_______________________________________________________________“;
    dirOld=/media/OldHome
    if [ -e $dirOld ]
    then
    if [ -d $dirOld ]
    then        echo „$dirOld existiert bereits und ist auch ein Verzeichnis“
    elif [ -f $dirOld ]
    then        echo „$dirOld existiert bereits, ist aber eine reguläre Datei“
    else
    echo „Eine Datei namens $dirOld existiert bereits“
    fi
    else
    sudo mkdir $dirOld
    if [ -e $dirOld ]
    then        echo „Verzeichnis $dirOld erfolgreich angelegt“
    else
    echo „Konnte Verzeichnis $dirOld nicht anlegen“
    fi
    fi;
    echo „einbinden_____________________________________________________________“;
    sudo umount    $dirNew;
    sudo mount    $dirNew;
    sudo umount    $dirOld;
    sudo mount    $dirOld;
    echo „syncronisieren________________________________________________________“;
    sudo rsync -avx $dirOld/ $dirNew;
    echo „______________________________________________________________________“;
    echo „Diesen Ablauf so oft wiederholen bis beim syncronisieren nur noch“;
    echo „Meldungen mit Zusammenfassungen erscheinen.“;
    echo „Dann in der /etc/fstab die Zuordnung zu“;
    echo „/home von $dirOld auf $dirNew ändern“;
    echo „Danach dieses Script mit dem Parameter reboot aufrufen“;
    echo „leider gibt es danach Probleme mit Dropbox, die Ursache konnte“;
    echo „leider noch nicht geklärt werden“;
    echo „______________________________________________________________________“;;
    esac

21404//0003939 | 21402BG0044539 | B.2015.12.30.31.00_000000_EUR.00.231.53_BARMER.GEKotzen_Ihre.aktuelle.Beitragsinformation

Man soll es kaum glauben aber es gibt Personen die sind schlimmer als Jobcenter-Angestellte und zwar Angestellte der BARMER GEK.

Wenn man am Boden liegt und schon sein Nachlass verwaltet urinieren die noch auf einen drauf!

@BARMER

Ihr Schreiben vom 30.12.2015 ist nur noch peinlich.

Bei zukünftigen Schreiben werde ich die Annahme verweigern.

Ich untersage hiermit ALLEN Mitarbeitern ihrer Krankenkasse die Verwendung meiner Telefonnummer sofern sie ihnen bekannt sein sollte.

https://heinzboettjer.wordpress.com/2016/01/06/weihnachtsbotschaft-an-eine-besondere-krankenkasse/

Diese Nachricht geht in BCC auch an meinen Nachlassverwalter.

@Nachlassverwalter

Die Forderungen der BARMER GEK bitte so spät als möglich bedienen falls überhaupt.

Bei dem Testament werde ich eine Liste mit den mir bekannten Forderungen hinterlegen und der Reihenfolge in der ich sie bedient haben möchte.

@Jobcenter

ihre Chancen auf meinen von ihnen angestrebten Tod steigern sich von Tag zu Tag da demnächst auch noch die Medikamente nach und nach alle werden.